Guter Honig braucht Zeit

Unser Honig ist ein reines Naturprodukt. Und er ist vor allem eines: aromatischer Genuss.
Im Frühjahr und Sommer ernten wir unseren Honig. In der Schleuder läuft der Honig aus den geöffneten Waben in große Honigeimer. Anschliessend sieben und klären wir den Honig. Danach rühren wir den Honig über einen Zeitraum von zwei bis drei Tagen.

Jeder Honig ist ein Unikat

Durch unser Knowhow und sehr gute Standorte gelingen uns außergewöhnliche Honige. Dafür haben wir den Vorgang des Rührens perfektioniert. Wir rühren jede Charge einzeln. So erhält jede Charge ihren einzigartigen Geschmack und jede Ernte bleibt ein Unikat. Denn unsere Honige dürfen und sollen Individualisten sein.

Was bedeutet sortenrein?

Bei einem sortenreinen Honig stammt die Bienenernte zu mindestens 60 Prozent von der ausgewiesenen Pflanze. Wir ernten Raps-, Robinien- und Lindenhonig, in manchen Jahren sogar Phacelia- und Buchweizenhonig. Die unterschiedlichen Nektarsorten verleihen dem Honig unterschiedliche Eigenschaften, Aromen und Farben. Die Sortenreinheit garantieren wir durch Laboranalysen.

Blütenhonige

Unsere Blütenhonige schmecken wie eine spannende Cuvée und entfalten vielfältige Geschmacksnuancen im Mund. Wie eine gute Cuvée ist es hohe Imkerkunst, die Bienen an einen Standplatz zu stellen, dessen Pflanzenvielfalt zu schmecken ist.

Unsere Gourmethonige

Rapshonig, Frühlingsblütenhonig, Robinienhonig, Lindenhonig, Sommerblütenhonig, Sommertracht mit Waldhonig
Sommerblütenhonig

Unsere diesjährigen Honige

Sommerblütenhonig

Eine Mischung der diesjährigen, milden Frühjahrsernte mit der würzigen Sommerernte

Geschmack: mild mit würziger Note
Konsistenz: streichfest bis cremig
Oma Bärbels Tipp: Glasieren Sie Ihre Hähnchenkeulen einfach mal mit unserem Sommergruss. Was für ein Genuss!

Rapshonig

Rapshonig

Der gelbe Duft gleich hinter dem Ort

Geschmack: mild, blumig
Konsistenz: streichfest bis cremig
Oma Bärbels Tipp: Meine Enkel und Urenkel lieben den Rapshonig als Frühstücksaufstrich.

Robinienhonig

Üppige Blütenpracht der Ahrensfelder Robinien

Geschmack: mild mit frisch-eleganten Fruchtaromen, zartsüß
Konsistenz: flüssig
Oma Bärbels Tipp: Ich empfehle den Robinienhonig zum Süßen von Müsli, Porridge und Desserts.

Frühjahrsblütenhonig

Frühjahrsblütenhonig

Eine Ernte aus der Bio- Obstplantage Elisenau und den Blüten dieser Umgebung

Geschmack: mild, fruchtig, dezent
Konsistenz: streichfest bis cremig
Oma Bärbels Tipp: Bestreichen Sie frisches Sauerteigbrot mit handgeschöpfter Butter und dem Frühjahrsblütenhonig. Ein unvergleichlicher Geschmacksdreiklang!

Lindenhonig

Lindenhonig

Ahrensfelder Lindenalleen jung und uralt

Geschmack: blumige Süße mit einem Hauch von Pfefferminze
Konsistenz: flüssig oder cremig gerührt
Oma Bärbels Tipp: Lindenblütenhonig ist ein aromatischer Wachmacher am Morgen. Unser Lindenblütenhonig veredelt jeden Earl Grey Tee.

Sommertracht mit Waldhonig

Sommertracht mit Waldhonig

Die späteste Ernte – nur in wenigen Jahren können die Bienen diesen besonderen Honig in unserer Region eintragen.

Geschmack: komplexe Kräuteraromen, leicht karamellig
Konsistenz: flüssig
Oma Bärbels Tipp: Manchmal lasse ich es mir richtig gut gehen. Dann mixe ich 4 cl Whisky mit einem kleinen Löffel Honig und gebe die Mischung mit Eis ins Glas. Abgerundet wird das Ganze mit einem Spritzer Weissweinessig und ein paar über das Glas gestreute Basilikumblüten. Cheers!

Propolis-Tinktur

Propolis-Tinktur

Propolis ist ein wohlriechendes, dunkelbraunes Harz, das die Bienen an Knospen, Blättern und Baumrinden sammeln und mit Blütenpollen, Wachs und eigenen Sekreten vermischen. Die Bienen desinfizieren mit Propolis ihren Bienenstock. In der Honigmanufaktur Bienenklang mischen wir Propolis mit Bio-Alkohol und fertigen daraus eine Tinktur, der heilende Kräfte zugeschrieben werden.